Wyoming Travel and Tourism
c/o The Great American West

c/o Lieb Management & Beteiligungs GmbH
Bavariaring 38
80336 München

Tel. +49-89-6890638-41

Kurzprofil

In den endlosen Weiten Wyomings können Besucher in die Lebensweise der Cowboys eintauchen, die schon seit dem 19. Jahrhundert, der Zeit der ersten Pioniere, besteht. In der nordwestlichen Ecke des Staates liegt der Yellowstone Nationalpark mit seinen Geysiren, gewaltigen Magmakammer, heißen Quellen, Schlammvulkanen und den majestätischen Bisons. Südlich davon erstreckt sich der Grand Teton Nationalpark, dessen Berggipfel ein Paradies für Skiläufer und Bergsteiger sind. Hier befindet sich auch das Jackson Hole Tal, das die einheimischen Indianerstämme als sakralen Ort verehren. Die Stadt Jackson ist ein beliebter Ferienort, ob im Winter zum Ski fahren oder im Sommer zum Wandern und Rafting.
Unbedingt einen Besuch wert ist das Buffalo Bill Center of the West im Ort Cody. Der Komplex aus fünf Museen gilt als eine der umfangreichsten Einrichtungen des amerikanischen Westens. Ebenfalls berühmt ist Cody für sein allabendliches Nite Rodeo, welches von Juni bis August schon seit 1938 stattfindet.
Weiter im Nordosten liegt das Devils Tower National Monument, ein 260 Meter hoher Steinmonolith, den Ureinwohner heilig und bekannt aus dem Filmklassiker „Die unheimliche Begegnung der dritten Art“.
Geheimtipps abseits der großen Parks sind die authentischen Western-Städtchen Sheridan und Buffalo nahe der Bighorn Mountains, die heißen Quellen von Thermopolis und das Wind River Country mit dem gleichnamigen Reservat, das tiefe Einblicke in die Stammeskultur der Arapaho und Shoshonen ermöglicht. Die Hauptstadt Cheyenne zieht mit den immer im Juli stattfindenden „Frontier Days“, dem größten Rodeo des Landes inklusive Volksfest, viele Besucher an.

Bundesstaaten

  • Wyoming

Zurück